Ordnungswidrigkeiten, Knöllchen, Parkvergehen

Ein "Knöllchen" an der Windschutzscheibe vorzufinden, ist für viele Autofahrer immer noch "Adrenalinfaktor Nummer 1", wenn es um Behördenkontakte geht. Auch wenn meistens etwas anderes vermutet wird: Der Haushalt der Stadt Herzogenrath wird nicht durch Knöllchen saniert.

Vielmehr geht es um Fragen der Verkehrssicherheit. Wo in zweiter Reihe auf der Fahrbahn geparkt wird, Fahrrad- und Gehwege, Behindertenparkplätze und Zebrastreifen blockiert und selbst Rettungswege durch parkende Fahrzeuge versperrt werden, hilft eine Geldbuße oder eine Verwarnung doch mehr als bloße mahnende Worte.

Grundsätzlich hilft bei allem (verständlichen) Ärger nur eines: Ruhig Blut bewahren!

Die „Knöllchen“ werden in der Form von sogenannten Scheibenwischerverwarnungen verteilt. Auf diesen befindet sich ein Hinweis über die Zahlungsmöglichkeit sowie das automatisch vergebene Aktenzeichen. Mit diesen Angaben haben Sie die Möglichkeit, innerhalb einer Woche das aufgedruckte Verwarnungsgeld (bis 35 €) zu begleichen und das Verfahren ohne weiteren Schriftverkehr zu beenden. Sofern Sie die Wochenfrist verstreichen lassen, sich zum Verfahren äußern oder nicht zahlen wollen, läuft das Verfahren automatisch weiter und Sie sollten warten, bis Sie Post von der Bußgeldbehörde erhalten.

Dort finden Sie jeweils Aktenzeichen und Name der Sachbearbeiterin oder des Sachbearbeiters. Bei Verwarngeldangeboten sollte man generell berücksichtigen, dass die Bußgeldstelle für den Fall, dass man dem Verwarngeldangebot nicht zustimmt, ohne weitere Äußerung einen Bußgeldbescheid erlassen kann. Dieser ist dann meistens teurer, als das Verwarngeldangebot, da auch der Verwaltungsaufwand für Bußgeldverfahren ungleich höher ist, als bei den automatisierten Verwarngeldverfahren.

Das Ordnungsamt Herzogenrath ist zuständig für:

  • alle bußgeldbedrohten Ordnungswidrigkeiten des ruhenden Verkehrs, die in Herzogenrath begangen wurden
  • alle bußgeldbedrohten Ordnungswidrigkeiten des ruhenden Verkehrs, die durch den Bürger- und Präsenzdienst des Ordnungsamtes zur Anzeige gebracht wurden
  • alle bußgeldbedrohten Ordnungswidrigkeiten des ruhenden Verkehrs, die in Herzogenrath begangen und von Privatpersonen zur Anzeige gebracht wurden.

Im Übrigen: Die Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter des Bürger- und Präsenzdienstes in der Verkehrsüberwachung erhalten keine "Fangprämien" für besonders viele Knöllchen. Sie sorgen vielmehr für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, ob jung ob alt, in unserer Stadt. Dies gilt besonders im Bereich von Schulwegen und Kindergärten.



Kontaktdaten des Ordnungsamtes finden Sie im Serviceportal der Stadt Herzogenrath

© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath