Seniorenbeirat

Der Seniorenbeirat wird alle fünf Jahre gewählt, entsprechend der Wahlperiode des Stadtrates. Die geheime Wahl erfolgt in Stadtteilversammlungen – Kohlscheid, Merkstein und Herzogenrath-Mitte, zu denen alle Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahre per Presseveröffentlichung eingeladen werden.

Der Seniorenbeirat hat 13 Mitglieder, jeweils vier Vertreter/innen für Merkstein und Herzogenrath-Mitte und fünf Vertreter/innen für Kohlscheid. Er wählt aus seiner Mitte den/ die Vorsitzende/n und seinen/ ihre/n Stellvertreter/in. Die Arbeit erfolgt ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Sitzungen des Seniorenbeirates – viermal jährlich – sind öffentlich und werden in der Presse und auf der städtischen Homepage angekündigt.

Aktuelles

  • Stiftung von drei Ruhebänken.
  • Beschilderung von ca. 10 Ruhebänken an abgelegenen Standorten zur schnellen Ortung im Notfall.
  • Aktion „Freundliche Toilette“- Herzogenrather Geschäftsleute stellen im Bedarfsfall ihre Toilette zur Verfügung.
  • In Zusammenarbeit mit „Senioren ohne Grenzen“ und dem Koordinationsbüro „Rund ums Alter“:  Vergabe des Labels „Nordrhein-Westfalen ohne Barrieren“ an öffentliche Einrichtungen und Dienstleistungsbetriebe in Kooperation mit dem Behindertenforum.
  •  Herausgabe einer Notfallkarte – im Notfall vom Rettungsdienst mitzunehmen und dem behandelnden Arzt zu übergeben.
  •  Herausgabe einer Broschüre zur Notfallversorgung  - Notruf-Telefonnummern und Lieferservice.
  • Teilnahme am Projekt „Fußgängercheck“ und „Fahrradwegeüberprüfung“ (BYPAD) für Behinderte und Senioren in unserer Stadt.



© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath