Unterhaltsvorschussgesetz

Leistungen nach dem UVG sind Unterhaltsvorschussleistungen oder Unterhaltsausfallleistungen


Erläuterung:
Diese erhält ein Kind wenn es

  • in Deutschland einen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat und
  • hier bei einem alleinerziehenden Elternteil lebt und
  • von dem anderen Elternteil nicht oder nur teilweise oder nicht regelmäßig Unterhalt in Höhe des gesetzlichen Mindestunterhalts gem. § 1612 a Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) erhält und
  • das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

 

Leistungen nach dem UVG müssen schriftlich beantragt werden. Hierzu können Sie das im Downloadbereich hinterlegte Formular verwenden.


Unterlagen:
Dem Antrag sind insbesondere die nachstehenden Unterlagen beizufügen:

  • Personalausweis/Reisepass (Kopie)
  • Aufenthaltsgenehmigung
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Meldebestätigung
  • Scheidungsurteil
  • Unterhaltstitel
  • anwaltlicher Schriftverkehr betreffend Unterhaltsregelung und Getrenntleben
  • Vaterschaftsanerkennung
  • ggf. Nachweis über Halbwaisenrente
  • Unterhaltszahlungen für das Kind

 

Weitere Informationen können Sie den im Downloadbereich hinterlegten Dokumenten entnehmen.

Es gelten die allgemeinen Öffnungszeiten.

Ansprechpartner / Stelle

Herr Otto Tomaschefsky
Unterhaltsvorschusskasse
Raum: 309
E-Mail: Hr. Tomaschefsky
Telefon: 02406/83-505

Frau Trudi Instenberg
Unterhaltsvorschusskasse
Raum: 309
E-Mail: Fr. Instenberg
Telefon: 02406/83-506

Frau Elke Bulla-Esther
Unterhaltsvorschusskasse
Raum: 310
E-Mail: Fr. Bulla-Esther
Telefon: 02406/83-554


Downloads

 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath