Kohlscheid

Das Ortsgebiet von Kohlscheid war wahrscheinlich schon vor 2000 Jahren besiedelt. Im Jahr 1113 wurden erstmals die reichen Steinkohlevorkommen erwähnt. Kohlscheid verdankt seine Entwicklung auch der Bergbauindustrie, aber auch den anderen in seinen Grenzen beheimateten Industriezweigen. Während die ersten Anfänge einer industriellen Entwicklung in Herzogenrath dem Steinkohlebergbau zu verdanken sind, hat es durch die Ansiedlung bedeutender Industrieunternehmen in den letzten 80 Jahren an weltwirtschaftlicher Bedeutung gewonnen.

Foto: Kohlscheid Markt-Brunnen

Kohlscheid

Durch den Fortgang des Bergbaus aus unserer Region war Herzogenrath gezwungen, neue Wege auf wirtschaftlichem Gebiet zu gehen. Mit dem Bau des Technologieparks Herzogenrath (TPH) im Jahr 1989 und der Ansiedlung des schwedischen Telekommunikationskonzerns ERICSSON, der Firmen META, CEROBEAR, HEAD acoustics, AIXTRON, TEAM 4 - um nur einige zunennen -konnten viele neue zukunftsorientierte Arbeitsmöglichkeiten geschaffen werden.

Einzelne Ortsteile der damaligen Geimeinde Pannesheide bzw. Kohlscheid:
(29.09.1908 und 22.10.1908 Umbenennung von Pannesheide in Kohlscheid)

  • Pannesheide
  • Schützenheide
  • Schweyerhof
  • Roland
  • Spidell
  • Kessels
  • Klinkheide
  • Vorscheid
  • Bank
  • Rumpen
  • Dornkaul
  • Berensberg
  • Hasenwald
  • Mitteluersfeld
  • Pley
  • Kircheich
  • Forensberg
  • Neu-Forensberg
  • Feld

Quelle: Stadtarchiv

© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath