"Kunst für Kohle" und Ausstellung "Ludwig Schaffrath"

Aktion vom 14. November bis 31. Dezember 2020 in der Galerie Bücken

In Zeiten der Corona-Einschränkungen kann leider keine Vernissage stattfinden.

Das Bild zeigt verschiedene Ansichten der Präsentation von "Kunst für Kohle" in der Galerie Bücken in Kohlscheid.
Die Galerie Bücken informiert und lädt ein:

"Im vorigen Jahr konnten wir das 10-jährige Jubiläum unserer Aktionen der „Offenen Ateliers Kohlscheid“ sowie „Kunst für Kohle“ feiern. Alle Kunstinteressierten waren eingeladen, die Künstler*innen in ihren Ateliers zu besuchen, ihnen beim Entstehen der Kunstwerke zuzuschauen und miteinander ins Gespräch zu kommen.
In diesem Jahr ist alles anders! Die Corona-Pandemie lässt es nicht zu, die offenen Ateliers zu veranstalten. Auch wir wollen uns selbstverständlich verantwortungsvoll verhalten und möchten, bei dem nicht vermeidbaren, engen Kontakt in den Ateliers, keine Gesundheitsrisiken eingehen.

Um den beteiligten Künstler*innen eine zusätzliche Möglichkeit zu bieten, ihre Arbeiten öffentlich zu präsentieren, war in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Herzogenrath geplant, die KUNSTROUTE HERZOGENRATH – KERKRADE gemeinsam mit der Aktion Kunst für Kohle zu veranstalten.
Auch hier hat die problematische Entwicklung der Corona-Pandemie die Stadt Herzogenrath gezwungen, die KUNSTROUTE HERZOGENRATH – KERKRADE abzusagen.
Alle Beteiligten hoffen sehr, dass die traditionsreiche Aktion der „Offenen Ateliers Kohlscheid“ im nächsten Jahr wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann.
In unserer Galerie werden die Arbeiten der Aktion „Kunst für Kohle“ präsentiert. Zum 11. Mal zeigen Künstler*innen aus der Region kleinformatige Originale, die in einen Pizzakarton passen. In diesem Jahr wurde das Thema „FRAGIL“ gewählt.

FRAGIL, ein vielschichtiger Begriff, zerbrechlich, anfällig, zart, zierlich, feingliedrig, grazil, schwach. Ein Synonym für zahlreiche, derzeitige Themen. Angefangen bei der momentanen Corona-Pandemie, die uns sehr nachdrücklich gezeigt hat, wie anfällig unser Leben und die ganze Welt geworden ist, eben fragil.
Genauso beschreibt fragil aber auch den Zustand unserer gesamten Umwelt und unser Zusammenleben auf der Erde. Wir fanden dieses Thema gerade in der jetzigen Zeit sehr passend und vielschichtig, das auch allen Beteiligten einen weiten und fantasiereichen Raum für die künstlerische Verarbeitung bietet.
Das künstlerische Spektrum umfasst Malerei, Mischtechnik, Aquarell, bearbeitete Fotografie, figürliche Arbeiten aus geschnittenen Pappen usw. bis hin zu kleinen plastischen Originalen.

Die teilnehmenden Künstler*innen – in diesem Jahr sind es 24 – und die Galerie Bücken wollen durch diese Aktion neugierig machen und zeigen, welche Kreativität und Vielfalt in unserer Region vorhanden ist. Auch durch den sehr attraktiven Subskriptionspreis von nur 70 € je Arbeit, soll ein Anreiz geschaffen werden, ein Original-Kunstwerk zu erwerben und die Schwellenangst zur Kunst abzubauen.

Als besonderes Highlight hatten die teilnehmenden Künstler*innen zum 10-jährigen Jubiläum im vergangenen Jahr ein Gemeinschaftskunstwerk geschaffen, das der Stadt Herzogenrath für die Präsentation im öffentlichen Raum gestiftet wurde. Bedingt durch die Corona-Einschränkungen konnte die Übergabe bisher leider nicht in einem angemessenen Rahmen erfolgen. Wir hoffen, dass dies jetzt doch noch kurzfristig nachgeholt werden kann.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann aktuell leider keine Vernissage stattfinden. Um die Einzelarbeiten zusätzlich zur Ausstellung in der Galerie Bücken zu präsentieren, sind auf den Webseiten www.offene-ateliers-kohlscheid.de und www.galerie-buecken.de Einzelfotos aller Arbeiten eingestellt und auch mit einer fortlaufenden Nummerierung versehen. Der Verkauf der Arbeiten endet am 31. Dezember 2020.
Als „Ersatz“ für die leider nicht mögliche Vernissage ist auf den beiden vorgenannten Webseiten ein Video mit einem Einführungstext zu den Ausstellungen von Herrn Dr. Dirk Tölke abrufbar.
Parallel zur Aktion Kunst für Kohle zeigt die Galerie Bücken passend zum Thema „FRAGIL“ eine Ausstellung mit Arbeiten des international bekannten Glaskünstlers Ludwig Schaffrath. Er zählt zu den bedeutendsten Glaskünstlern der Jahrhundertwende. Ludwig Schaffrath wurde 1924 in Alsdorf geboren, blieb in seiner Heimatstadt immer sehr verwurzelt und ist im Jahr 2011 auch hier verstorben.
Nach seinem Studium war er als Assistent des Glasmalers Anton Wendling an der RWTH Aachen tätig und hierdurch wurde der Grundstein für seine enge Bindung zur zeitgenössischen Architektur gelegt. Sein umfangreiches Schaffen ist in zahlreichen Kirchenräumen und Gebäuden, auch in unserer Region sichtbar.

Zum Beispiel:
Kreuzgangfenster im Aachener Dom
Kirche St. Lucia, Würselen
Kirche St. Laurentius, Aachen-Laurensberg
Grabeskirche St. Josef, Aachen.

Ludwig Schaffrath hatte Lehraufträge in England, Amerika, Australien und Japan, wo er sein Wissen und Können an die nächste Generation weitergeben konnte. In Japan schuf er großformatige Glasfenster für die Bahnhöfe in Omyja, Nagasaki und Yokohama.
Das Schaffen von Ludwig Schaffrath war sehr vielseitig. Er schuf neben den herausragenden Glasarbeiten auch Mosaike, Paramente und sonstige Sakralgegenstände. In der Öffentlichkeit weniger bekannt sind seine Zeichnungen, Gemälde und Aquarelle. Es freut uns sehr, dass wir neben Glasarbeiten auch Original-Zeichnungen und Drucke des Künstlers zeigen können.
Die Ausstellung konnte nur durch die Hilfe und Unterstützung von Frau Schaffrath-Busch, der Tochter des Künstlers, ermöglicht werden und ihr gilt unser besonderer Dank.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Die Ausstellungen werden bis zum Ende dieses Jahres während der Geschäftszeiten präsentiert:
Montag bis Samstag von 10.00 – 13.00 Uhr + 15.00 – 18.30 Uhr,
Mittwoch- und Samstagnachmittag geschlossen
Zusätzlich an den Sonntagen, 15.11. 22.11. sowie 29.11.2020 von 11.00 – 18.00 Uhr.


Weitere Informationen sind auch im Internet unter www.offene-ateliers-kohlscheid.de sowie www.galerie-buecken.de zu finden."

Fotos: Galerie Bücken

 

Das Bild zeigt verschiedene Ansichten der Präsentation von Kunst für Kohle in der Galerie Bücken in Kohlscheid.Das Bild zeigt verschiedene Ansichten der Präsentation von Kunst für Kohle in der Galerie Bücken in Kohlscheid.

Aktionen



















Downloads

 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath