"Ärmel hoch! - Kommt lasst uns mal die Welt retten"

Geplante Kinderferienspiele der KJG St. Josef vom 29. Juni bis 10. Juli 2020

Sollte eine Durchführung der Ferienspiele aufgrund der Corona-Krise nicht möglich sein, ist eine dezentrale Bearbeitungsform der Inhalte beabsichtigt. Auf jeden Fall ist eine persönliche Anmeldung - unter Vorbehalt - im Pfarrbüro erforderlich.

Ebenso, wie natürlich alle anderen Ferienspielanbieter in Herzogenrath wartet auch die KJG St. Josef in Herzogenrath-Straß sehnsüchtig darauf, ein klares Zeichen der Landesbehörden zu bekommen, ob diese beliebte thematische Ferienaktivität überhaupt stattfinden kann.

An Greta, der Hauptfigur der diesjährigen Ferienspiele Maß nehmend, möchte die KJG St. Josef aber zunächst insofern Optimismus verbreiten helfen, als sie wie alle anderen auch die Anmeldephase eröffnet hat und auch nun Zug um Zug mit der inhaltlichen Vorbereitung beginnt, da diese bei positivem Ausgang für das Stattfinden der Ferienspiele ansonsten nicht zu schaffen ist.

Sollte es doch einen nicht erhofften negativen Ausgang nehmen, kann sich die KJG im Sinne der Intention "Ärmel hoch- kommt lasst uns mal die Welt retten" eine wie auch immer geartete dezentrale Bearbeitungsform der Inhalte vorstellen, zumal durch die Klimakrise noch weit größere Folgen zu befürchten sind, als dies bei der schon genügend schrecklichen Pandemie der Fall ist. Insofern lohnt es so und so, die Ärmel im Sinne einer Klimawende hochzukrempeln.

Für beide Fälle ist eine persönliche Anmeldung unter Vorbehalt im Pfarrbüro von St. Josef, Josefstraße 6, montags und mittwochs von 10-13 und donnerstags von 18  -19.30 Uhr notwendig.

Weitere Informationen sowie  das Anmeldeformular  entnehmen Sie bitte den zum Download beigefügten Unterlagen.

Aktionen



















Downloads

 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath