Abbrüche / Beseitigung von Anlagen

Anzeigepflicht und Genehmigungsbefreiung


Der Abbruch (Beseitigung) von Anlagen ist seit dem 01.01.2019 genehmigungsfrei. Der Bauaufsichtsbehörde ist die beabsichtigte Beseitigung von Anlagen von der Bauherrin oder dem Bauherr anzuzeigen. Mit der Beseitigung anzeigepflichtiger Anlagen darf erst einen Monat nachdem durch die Behörde bestätigt wurde, dass die Anzeige vollständig vorliegt, begonnen werden.

Eine Anzeige ist nicht erforderlich für die Beseitigung von - genehmigungsfreien Anlagen nach § 62 Abs. 1 BauO NRW 2018 - freistehenden Gebäuden der Gebäudeklassen I bis III - sonstigen Anlagen, die keine Gebäude sind, mit einer Höhe bis zu 10 Metern Die Genehmigungsfreiheit entbindet nicht von der Verpflichtung zur Einhaltung der Anforderungen, die durch öffentlich-rechtliche Vorschriften gestellt werden. Hierbei sind unter anderem Vorschriften zum Denkmalschutz, Artenschutz, Altlasten, Asbestbelastung ect. zu beachten. Die Beseitigung einer Anlage ohne die Erfüllung der vorgenannten Anzeigepflicht stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld zu ahnden ist.

Ansprechpartner / Stelle

Frau Gabriele Reupke
Raum: 316
E-Mail: Fr. Reupke
Telefon: 02406/83-348


Downloads

 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath