Das Bild zeigt den 1. Spatenstich im 2. Bauabschnitt der Kämpchenstraße - v.li.n.re.:
Dietmar Röhrig (Geschäftsführer GEG), Dr. Bernd Fasel, Werner Spiertz, Robert Savelsberg (all Stadtverordnete und Mitglieder der Gesellschafterversammlung der GEG), Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian, Dr. Christian Burmester (Mitglied Vorstand Sparkasse Aachen und Geschäftsführer S-IMMO), Markus Schlösser (Geschäftsführer GEG), Michael Heins (Geschäftsführer Wohnungsbau Heins GmbH)

Erster Spatenstich im 2. Bauabschnitt Neubaugebiet Kämpchenstraße

Die Erschließung des 2. Abschnittes im Neubaugebiet „Kämpchenstraße“ in Herzo-genrath-Kohlscheid hat begonnen

Am 9. Juni 2021 fand offiziell der erste Spatenstich auf dem Gelände gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian, Vertretern der im Stadtrat vertretenen Fraktionen, den Geschäftsführern der S-IMMO, der GEG und Wohnungsbau Heins GmbH statt.
"Ich freue mich, dass wir jetzt den Startschuss für den 2. Abschnitt des Baugebiets Kämpchen geben können. Die hohe Nachfrage von über 400 Interessenten alleine für die von der Grundstücksentwicklung Herzogenrath GmbH vermarkteten Grundstücke zeigt, dass nach wie vor eine hohe Nachfrage besteht und Herzogenrath vor allem für junge Familien ein attraktiver Wohnort ist", freut sich der Bürgermeister.

Erschließungsträger und Eigentümerin ist die Grundstücksentwicklung Herzogenrath GmbH (GEG), eine Gesellschaft unter Beteiligung der Stadt Herzogenrath und der Sparkassen Immobilien GmbH. Die Erschließung erfolgt in Kooperation mit der Herzogenrather Wohnungsbau Heins GmbH.

Es werden insgesamt 19 freistehende Einfamilienhäuser, 48 Doppelhaushälften und 8 Mehrfamilienhäuser entstehen. Die Sparkassen Immobilien GmbH über-nimmt die Vermarktung von 47 der 75 erschlossenen Grundstücke im Geltungsbereich des Bebauungsplanes II / 65 - Kämpchenstraße – Teil B.

Die Grundstückskaufpreise liegen je nach Größe, Lage und Bebauungsmöglichkeit zwischen 240,00 €/m² und 340,00 €/m² zuzügl. Pauschalen für Hausanschlüsse und Vermessung. Die Errichtung von öffentlich geförderten Wohnungen wird seitens der GEG besonders unterstützt.

Die reinen Entwicklungs- und Erschließungskosten für den 2. Bauabschnitt belaufen sich auf insgesamt rd. 3,8 Mio €.

Lage
Das Neubaugebiet „Kämpchenstraße“ liegt im Herzogenrather Stadtteil Kohlscheid, am Rande des Nordkreises. Der Ort selber bietet ein reichhaltiges Angebot an Ge-schäften des täglichen Bedarfs sowie Ärzten, Apotheken, Post, Banken und Sparkassen. In kürzester Zeit erreichen Sie das Zentrum der Stadt Herzogenrath mit einem vielfältigen Angebot. Kindergärten und sämtliche Schulen sind in unmittelbarer Umgebung vorhanden. Das Neubaugebiet wird harmonisch an den ersten Bauabschnitt angebunden.
Die Stadt Aachen mit historischer Altstadt, kulturellen Einrichtungen und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, sowie RWTH und Klinikum erreicht man mit dem PKW bereits in 15 Minuten. Der nächste Autobahnzubringer zur A4 ist ebenfalls in 10 Minuten zu erreichen. Des Weiteren verfügt der Ortsteil Kohlscheid über einen Bahnhof und ist damit auch für Pendler interessant. Ein weiterer Pluspunkt ist die Nähe zur niederländischen Grenze.

Zeitplanung
Die Fertigstellung der Baustraßen erfolgt bis Spätsommer 2021, so dass voraussichtlich ab diesem Zeitpunkt die Hochbauten der einzelnen Bauherren erfolgen können. Der Endausbau ist derzeit im Zeitraum Oktober 2023 bis Ende März 2024 geplant. Die Befahrung der Baustelle erfolgt über die Kämpchenstraße.

Foto: Guido Hermanns / S-IMMO

Datum:15.06.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath