Die Kohlscheider Markttangente: Ende 2018 sollen die Bagger rollen

Am 27. Februar 2018, 19 Uhr, findet in der Gesamtschule Kohlscheid eine Einwohnerversammlung statt

Am 30. Januar fand eine Sondersitzung des Bau- und Verkehrsausschusses statt, in der das Verkehrskonzept für Kohlscheid vorgestellt wurde.

Politik und Verwaltung sind sich einig, dass das Projekt  für eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung angepackt werden muss. Die Einwohnerinnen und Einwohner werden am 27. Februar um 19 Uhr zu einer Versammlung in die Gesamtschule Kohlscheid eingeladen.

Beim diesjährigen Neujahrsempfang führte Bürgermeister Christoph von den Driesch aus, dass die Entwicklung in Kohlscheid entscheidend von  der Umsetzbarkeit der Osttangente abhängt, die von der Bezirksregierung Köln unterstützt wird und durch entsprechende Planungsgespräche im September 2017  zur Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen befürwortet wurde.

In der Sondersitzung des Bau- und Verkehrsausschusses am 30. Januar stand daher auch die weitere Entwicklung in Kohlscheids Mitte im Fokus der Beratungen. Die Verwaltung stellte ein Verkehrserschließungskonzept mit einer geplanten Markttangente vor.  Mit dem neuen Verkehrsmodell ist eine massive Verkehrsentlastung des Kohlscheider Zentrums vorgesehen. Die neue Markttangente könnte bis zu 7500 Fahrzeuge pro Tag aufnehmen. Damit könnte eine Entlastung des Zentrums von rd. 60 – 80% der Verkehre erreicht werden. Ein zentraler Punkt in den weiteren Planungen ist die Ansiedlung eines Nahversorgers am Markt.

Einvernehmlich beschließt der Bau- und Verkehrsausschuss die Beschlussempfehlung an den Rat,  die Verwaltung damit zu beauftragen, den Einwohnern die verwaltungsseitig geplanten Veränderungen im Zuge des vorgestellten Verkehrskonzeptes für Kohlscheid Zentrum in einer Einwohnerversammlung vorzustellen. Anschließend wird der Ausschuss über die weiteren Maßnahmen beschließen.

Am 27. Februar 2018, 19 Uhr, findet in der Gesamtschule Kohlscheid, Kircheichstr. 50, 52134 Herzogenrath, die Einwohnerversammlung statt.

Zu diesem Termin wird die Verwaltung die aktuelle verkehrstechnische Planung in Form eines Zielkonzeptes vorstellen und ausgiebig erörtern. Darüber hinaus haben alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner dann die Gelegenheit Ihre Vorschläge für die weitere Planung des Verkehrskonzeptes vorzubringen und mit Vertretern der Verwaltung zu diskutieren. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Foto: Stadt Herzogenrath

Datum:01.02.2018

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath