Stein auf Stein – der Zukunft entgegen

Tag der offenen Tür am 07. Dezember 2019 an der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule in Kohlscheid

Gebannt schauen die beiden Fünftklässler aus dem Fenster im Treppenhaus. Langsam schwebt eine ganze Wand mit Fenster und Türen an einem riesigen Kran über dem gegenüberliegenden Neubau der Schule. Fasziniert beobachten die Schüler, wie das riesige Bauteil passgenau eingesetzt wird. Schade, dass die Pause nicht länger dauert. In der nächsten Pause, befürchten die Kinder, könne man schon alles verpasst haben und das Gebäude fertig da stehen – so schnell geht der Bau vonstatten.

Natürlich sind die Fortschritte auf dem Bau ständiges Schulhofthema. Als dann ein Thema für die Projektwoche gesucht wurde, war man sich schnell einig: Stein auf Stein – der Zukunft entgegen. So wird Anfang Dezember nun eine Woche lang auch im Unterricht einiges gebaut werden: Eine Projektgruppe baut ihren eigenen Beat und lässt mit Trommeln die Wände wackeln. Andere werden mit Hilfe der Programmiersprache Scratch eine digitale Welt aufbauen. Wieder andere bauen – brick on brick – ihre Englischkenntnisse auf. Und wer nicht baut, beschäftigt sich in anderer Weise mit dem Thema Zukunft und den dazugehörigen Herausforderungen.

Am 07.12. ist es dann soweit: Die Schule wird ihre Türen öffnen und allen interessierten Besuchern von 12.00 bis 15.00 Uhr die Ergebnisse der Projektwoche präsentieren. Bereits ab 9.00 Uhr haben Schülerinnen und Schüler, die gerne im kommenden Schuljahr die Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule besuchen wollen, die Gelegenheit, sich Unterricht anzuschauen. In den Klassen 5 und 6 kann im Fachunterricht hospitiert und an einem spannenden Stationenlernen teilgenommen werden. Dabei kann man an Standort 1, Kircheichstraße 60, auch ein Blick auf den Baufortschritt erhaschen. Im kommenden Schuljahr wird das Gebäude fertig sein und die Klassen ziehen dort ein.

An Standort 2, Pestalozzistraße 38, hat man diese spannende Kulisse nicht. Aber auch hier wird einiges angeboten. Vor der Projektvorstellung ab 12.00 Uhr besteht von 9.00 bis 11.45 Uhr die Gelegenheit, am Unterricht der gymnasialen Oberstufe teilzunehmen. Drei Stunden lang kann naturwissenschaftlicher Unterricht, mit dem die Schule einen Einblick in ihren MINT-Schwerpunkt gibt, besucht werden. Aber auch gesellschaftswissenschaftliche Fächer wie Geschichte oder die in der Oberstufe neu einsetzende Fremdsprache Niederländisch werden gezeigt. Es stehen Ansprechpartner für Gespräche zur Verfügung, die Wege aufzeigen, wie an der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule das Fachabitur und das Abitur erreicht werden. Bei all den Gesprächen kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Frisch gebackene Waffeln und andere Leckereien werden die Gäste verwöhnen.

Text: Dr. Sabine Arlt / Maria-Sibylla-Merian Gesamtschule

Foto: Barbara Onkels

Datum:20.11.2019

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath