Betreuung für Kinder von Schlüsselpersonen am Wochenende in Kita und Kindertagespflege

Eltern werden gebeten die Inanspruchnahme der Neuregelung auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken

In den Fällen, in denen Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind und einen Betreuungsanspruch haben, am Wochenende arbeiten müssen und ihre Kinder nicht selbst oder anderweitig verantwortungsvoll betreuen können, muss das Jugendamt eine Betreuung auch für diese Zeit sicherstellen.
Bitte gehen Sie wie folgt vor:

Betreuung eines Kindes, das bereits in der laufenden Woche in einer Kindertageseinrichtung betreut wurde:
Sofern für dieses Kind ein Betreuungsbedarf am Wochenende besteht, sollte dieser Betreuungsbedarf durch die Einrichtungen auch über das Wochenende sichergestellt werden.
Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihre Kitaleitung.

Betreuung eines Kindes, das bereits in der laufenden Woche in einer Kindertagespflegestelle betreut wurde:
Sofern für dieses Kind ein Betreuungsbedarf am Wochenende besteht, sollte nach Möglichkeit die bisherige Kindertagespflegeperson eingesetzt werden.
Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihre Tagespflegestelle.

Für alle Konstellationen gilt:
Wie bei der Betreuung von Kindern von Personen, die in kritischer Infrastruktur tätig sind, auch sonst gefordert, muss eine entsprechende Arbeitgeberbescheinigung vorgelegt werden. Um den zeitlichen Umfang der Betreuung gut planen zu können, sind zudem Angaben zur konkreten Arbeitszeit vorzubringen (z.B. über die Vorlage von Dienstplänen bei über das Wochenende verteilten Diensten).

Sollte eine Betreuung in Ihrer Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege (keine OGS oder HTB) nicht möglich sein, noch kein Betreuungsvertrag bestehen oder Ihr Betreuungsangebot aus gesundheitlichen Gründen geschlossen sein, so melden Sie bitte Ihren Betreuungsbedarf für das Wochenende jeweils freitags (bei Feiertagen jeweils am Vortag) bis spätestens 12.00 Uhr unter folgender Email: gabriele.vonwnuck@herzogenrath.de unter Angabe einer Rückrufnummer an und fügen als Nachweis Arbeitgeberbescheinigung und Dienstplan bei.

Wir appellieren gleichwohl an alle Eltern:
Aus Infektionsschutzgründen sollte die Inanspruchnahme dieser Neuregelung auf das unbedingt erforderliche Maß beschränkt bleiben. Bitte bringen Sie Ihre Kinder nur dann in die Kindertageseinrichtung oder die Kindertagespflege, wenn Sie die Betreuung wirklich nicht selbst wahrnehmen oder anderweitig verantwortungsvoll - nach den Empfehlungen des RKI - organisieren können.

 

Datum:27.03.2020

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath