Das Foto zeigt die Brücke in der Oststraße

Wiederherstellung der Brücke für Fußgänger und Radfahrer in der Oststraße

Freigabe zur regulären Nutzung erfolgt im Laufe des 26.11.21

Bitte beachten Sie die folgende Information.

Eine der durch die Starkregenereignisse im Juli dieses Jahres beschädigten Brückenbauwerke ist die Brücke für Fußgänger und Radfahrer über die Wurm in der Oststraße an der Grenze zur Stadt Würselen. Eines der beiden Fundamente (Widerlager) wurde unterspült und war zu Teilen herausgebrochen. Zur Absicherung wurde die Nutzung der Brücke untersagt und der Fußgänger- und Radverkehr über die danebenliegende Straßenbrücke an der Kreisstraße 1 geführt. Hierdurch musste der Verkehr durch eine Behelfsampel dort geregelt werden, was zu Beeinträchtigungen führte.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Würselen und einem Brückenstatiker wurde die Reparatur geplant und in der 46. Kalenderwoche durch eine Fachfirma umgesetzt. Im Laufe des 26.11.2021 werden beide Brücken wieder für die reguläre Nutzung freigegeben.
Die Arbeiten am Widerlager sind allerdings Maßnahmen, die nur eine vorübergehende Nutzung der Fußgänger- und Radfahrerbrücke ermöglichen. Eine Bauwerkserneuerung ist kurzfristig erforderlich. Die Planungen und Genehmigungen hierzu sollen im kommenden Jahr erfolgen.

Fotos: Stadt Herzogenrath/Gerrit Heidenreich

Datum:24.11.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath