Fotoausstellung „Tenerife, eine Insel mit vielen Facetten“

Vor über 40 Jahren hat Heinz-Peter Gräf seine Leidenschaft für das Fotografieren entdeckt. Dabei kennt sein Ideenreichtum bei der Komposition seiner Bilder kaum Grenzen. Das Ergebnis sind faszinierende Fotos, die für den Betrachter ein besonderes Erlebnis sind.

Heinz-Peter Gräf wurde 1948 in Würselen/Bardenberg geboren. 1976 heiratete der gelernte Putzer und Stuckateur seine Frau Ingrid. Das Paar hat eine Tochter. Seit 29 Jahren lebt Familie Gräf in Herzogenrath.

Als junger Mann bekam er eine Kamera von seinen Eltern geschenkt, die er aber schon nach kurzer Zeit beiseite legte. Viele Jahre später – 1977 – kaufte er sich seine erste Spiegelreflexkamera, mit der er die Welt des Fotografierens für sich entdeckte. Was damals mit alltäglichen Motiven begann, entwickelte sich über die Jahre hinweg zu interessanten Bildkompositionen, die das Auge des Betrachters fordern.

Zufällig führte die Familie der Weg auf die kanarische Insel Teneriffa. Eine schicksalsreiche Wahl, denn die Insel faszinierte Herrn Gräf und seine Frau von Anfang an und bot ihm herrliche Fotomotive so z.B. im Anaga-Gebirge, Lorbeer-, Mercedes und Märchenwald und die Mascaschlucht im Tenogebirge. An der Küste zum Leuchtturm im Anaga-Gebirge (Faro de Anaga) oder zur Mondlandschaft von Teneriffa (Paisaje Lunar) in der Nähe von Vilaflor – um nur einige Orte zu nennen. „Teneriffa könnte meine zweite Heimat werden“ berichtet Heinz-Peter Gräf strahlend. Das Fotografieren bedeutet für mich Entspannung pur.“ Sein Lieblingsmotiv ist der weltbekannte Pico del Teide, den er schon zweimal mit seinen Freunden erwandert hat. Mit 3718 m ist er die höchste Erhebung auf der Kanarischen Insel Teneriffa und der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet. Aber nicht nur dieses spektakuläre Motiv setzt er wirkungsvoll in Szene. Auf seinen Fotografien wirkt selbst ein Berg von Palmenrinde, ein alter Baumstumpf oder eine Blumenwiese wie ein kunstvolles Arrangement. Sein digitales Bildarchiv umfasst mittlerweile mehrere tausend Fotos.

Mit der Ausstellung „Tenerife, eine Insel mit vielen Facetten“ sowie Fotos von der Umgebung von Herzogenrath feiert der passionierte Hobby-Fotograf seine ganz persönliche Premiere: es ist seine erste Ausstellung in der Öffentlichkeit. Mit viel Engagement hat er seine schönsten Urlaubsimpressionen aus Teneriffa und aus Herzogenrath und Umgebung zusammengestellt. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf eine außergewöhnliche Fotoausstellung freuen, die den  Spätsommer mit ganz besonderen Impressionen ausklingen lässt.

Zu der Vernissage mit anschließendem Umtrunk am 06. September 2017, 18 Uhr im Rathausfoyer, Rathausplatz 1, 52134 Herzogenrath, sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Die Begrüßung übernimmt der 1. stellvertretende Bürgermeister, Dr. Manfred Fleckenstein. Der Fotograf ist anwesend und freut sich auf einen regen Austausch mit hoffentlich vielen Gästen.

Kontakt:
Heinz-peter.graef@t-online.de

Datum:25.08.2017

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath