Das Foto zeigt die Eurode Freundschaftswiese am EBC
v. li.n.re.: Markus Schlösser und Frank Berden (Geschäftsführung des Eurode Business Centers) und Angèle Muytjens (Mitarbeiterin des Zweckverbandes Eurode)

Eurode-Freundschaftswiese am EBC

Das Grundstück wurde von der EBC GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt

Der Weg für die Eurode-Freundschaftswiese wurde durch die offizielle Bürgeranregung zur Umsetzung des „Projektes zur Intensivierung des kulturellen Dialogs und Gemeinschaftsgefühls in Eurode“ eröffnet.

Stephan Giels aus Herzogenrath hatte sich mit der Anregung an die Stadt Herzogenrath gewandt. Und da er sich auch für den Umweltschutz engagiert, wurde zusammen mit dem Zweckverband Eurode und Mitarbeitern aus der Gemeinde Kerkrade seine Idee zu dem Projekt „Freundschaftswiese“ weiterentwickelt.

Neben dem EBC auf der niederländischen Seite wurde schnell ein Grundstück gefunden, das sich für die Umsetzung des Projektes hervorragend eignet und im Oktober konnte mit den Arbeiten begonnen werden. Mitarbeiter der Stadt Herzogenrath zäunten die Wiese ein und die niederländischen Kollegen säten Blumensamen aus. So soll im kommenden Frühjahr hier für die Insekten, vor allen Dingen Bienen, ein Blumenparadies wachsen. Die Stichting IKL Limburg wird ein großes Insektenhotel aufbauen. Aber nicht nur die Insekten sollen von dieser Wiese profitieren. Für dieses Projekt konnten jeweils aus Herzogenrath und Kerkrade eine Grundschule zur aktiven Teilnahme gewonnen werden. Grundschüler der KGS Straß und der Basisschool St. Ursula werden gemeinsam mit ihren Lehrern Obstbäume und Obststräucher pflanzen. Die KGS Straß hatte sich bei der Aktion „1000 Bäume“ des Aachener Modells beworben und bekam dadurch einen Obstbaum gesponsert. Damit beide Schulen beim Auftakt „ihren“ Obstbaum pflanzen können, spendet die Stichting Eurode 2000+ den zweiten Obstbaum.

Das Grundstück wurde von der EBC GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt. Zur weiteren finanziellen Förderung des Projektes konnten als Unterstützer die Euregio Maas-Rhein und der Rotaryclub Kerkrade-Herzogenrath Eurode gewonnen werden. So sollen im Frühjahr eine Sitzbank und weitere Obstbäume und Obststräucher folgen. Die Kinder können gemeinsam Insektenhotels bauen und später das Obst ernten und verarbeiten. So wird die Natur für die Kinder erlebbar. Die Sitzbänke inmitten der Wiese sollen aber auch die Bürger von Eurode zum Verweilen einladen, da die Wiese an einem Rad- und Wanderweg Richtung Rolduc liegt.

Bei der ersten Pflanzung kann diese Aktion aufgrund der Corona-Verordnungen nur sehr eingeschränkt umgesetzt werden. „Das ist sehr schade,“ so Steffi van den Berg-Thoennißen vom Zweckverband Eurode: „Aber wir hoffen, dass wir im Frühjahr am „Nationale Boomfeestdag“ mit den Kindern zusammen durchstarten können.“ Mit einer kleinen Feier soll die Freundschaftswiese dann offiziell eröffnet werden. Die ersten Bäume werden daher leider nicht von den Kindern gepflanzt werden können. Frau Mrotzek , Lehrerin der Grundschule KGS Straß, und Herr Timo Sachsen vom Verein BiNE e. V. werden dies stellvertretend übernehmen. Der Verein BiNE e. V. wird die Schulkinder bei der zukünftigen Pflege der Obst- und Blumenwiese fachgerecht begleiten.

Foto: Zweckverband Eurode

Datum:19.11.2020

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath