Auf dem Bild sind Euroscheine dargestellt.

Soforthilfe nach der Unwetterkatastrophe vom 14. und 15. Juli 2021

Die Antragsformulare stehen ab sofort zum Download bereit

Die Anträge nimmt das Sozialamt entgegen.
Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat u.a. Richtlinien zu umfangreichen Soforthilfen für besonders betroffene Bürgerinnen und Bürger, für die gewerbliche Wirtschaft inklusive land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Unwetterkatastrophe vom 14, und 15. Juli 2021 beschlossen.

Im Einzelnen handelt es sich um die folgenden Richtlinien:

  • Richtlinien über die Gewährung von Billigkeitsleistungen zur MiIderung von durch die Unwetterkatastrophe vom 14./15. Juli 2021 erlittenen Schäden (Billigkeitsrichtlinie Unwetterkatastrophe vom 14./15. Juli 2021),
  • Richtlinie über die Gewährung von Billigkeitsleistungen zur Milderung von Schäden der Unternehmen, Gewerbetreibende und freiberuflich und selbstständig Tätigen durch die Unwetterkatastrophe vom 14./15. Juli 2021.

Die Richtlinien sowie die Formulare stehen zum Download zur Verfügung.

Die Anträge können bei der Stadt Herzogenrath – A 50 /Sozialamt – eingereicht werden.

Kontaktdaten:

Mail: soforthilfe@herzogenrath.de

Tel.: 02406/83-488 oder 02406/83-588

 

Foto: Pixabay

Datum:23.07.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 

Downloads

 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath