Purple Schulz Solo: „Einzig – nicht artig“ auf Burg Rode

In der Reihe „Mittendrin“ präsentiert Purple Schulz Songs aus 35 Jahren seiner Karriere am Samstag, den 16. Mai, auf Burg Rode.

Mit seinem Soloprogramm „Einzig – nicht artig“ stellt der deutsche Popsänger seine Lieder in den Kontext ihrer Entstehung, erzählt Geschichten aus dem Nähkästchen, pardon Gitarrenkoffer, und fördert so Erstaunliches zutage. Während der aktuelle Schlagerpop nur noch ins Phrasenhafte abdriftet und jeden Bezug zur gesellschaftlichen Realität vermissen lässt, kommen die Songs von Purple Schulz daher wie beherzte Schläge mit der flachen Hand auf die Tischplatte, allerdings ohne Zornesröte im Gesicht, sondern viel mehr motivierend.

Seine Lieder können trösten oder das Publikum Tränen lachen lassen und immer lassen die Geschichten zu den Songs den Zuhörer das jeweilige Stück noch besser kennenlernen. Das macht dieses Soloprogramm so besonders, so persönlich. Natürlich gibt es ein Wiederhören mit einigen seiner großen, zeitlosen Hits wie „Sehnsucht“ oder „Verliebte Jungs“, die gerade in der Reduktion auf die minimale Instrumentierung ihre ganze Schönheit entfalten.

Und weil Unterhaltung ohne Haltung für Purple Schulz nicht denkbar ist, wird er sich den einen oder anderen Kommentar zum aktuellen Welt- und Popgeschehen nicht verkneifen können. Ein hautnaher, emotionaler Abend mit einem Künstler, für den der Spagat zwischen tiefsinnigen Texten und komödiantischem Entertainment zu seinen leichtesten Übungen gehört.

Das Konzert mit Purple Schulz beginnt am Samstag, den 16. Mai, um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 39,50 Euro bei freier Platzwahl.

Die Kartenbestellung – maximal vier Karten pro Bestellung – kann ausschließlich per E-Mail an tickets@burgrode.de erfolgen.

Die Zahlungsinformationen erhalten Interessierte dann per E-Mail.

Datum:10.02.2020

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath