Beratung für Flüchtlingsfrauen, Migrantinnen und Familien in Herzogenrath

Ab dem 23. Juni 2021 finden die Beratungen wieder im Regelbetrieb statt

Im Rathaus der Stadt Herzogenrath können sich geflüchtete Frauen und deren Familien kostenlos und unter Berücksichtigung der Schweigepflicht von einer Fachkraft in den Sprachen kurdisch, arabisch und deutsch zu verschiedenen Themen, wie z.B. Trennung/Scheidung, Migration, existenzielle Sicherung, Gewalt in der Partnerschaft und vieles mehr beraten lassen.
Leider musste dieses Angebot während des Lockdowns auf telefonische Beratung oder Terminvereinbarungen reduziert werden. Auch wenn die Mitarbeiterin alles daran gesetzt hat, den Frauen je nach Bedarf eine fachgerechte Unterstützung anzubieten, freut sie sich darauf, wieder ganz niedrigschwellig und persönlich für alle Frauen mit Flucht- bzw. Migrationsgeschichte aus Herzogenrath da zu sein. Während der „Offenen Sprechzeit“ kann die Beratung ohne vorherige Terminabsprache und bei Bedarf anonym in Anspruch genommen werden. Natürlich werden die geltenden Hygienebestimmungen weiterhin eingehalten.

Frauen helfen Frauen e.V. ist eine Beratungsstelle für Frauen und Mädchen aus der StädteRegion Aachen und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt für die Stadt Aachen.
Das Angebot findet in Kooperation mit und gefördert durch die Stadt Herzogenrath statt.

Offene Sprechzeit: mittwochs von 10 bis 13 Uhr (und Termine nach Vereinbarung)
Rathaus Herzogenrath, Raum 7
Frauen helfen Frauen e.V.
Tel.: 0157 32395800 oder 0241 902416 – Mail: info@fhf-aachen.de – Web: www.fhf-aachen.de

Datum:19.06.2021

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath