Ein Monster auf Rundreise – der Grüffelo gruselt in den Herzogenrather Büchereien

Die Rundreise startet am 08. April in der KÖB St. Mariä Heimsuchung

Am 23. April 2020 feiern deutschlandweit Bibliotheken, Schulen, Verlage und Buchhandlungen den UNESCO-Welttag des Buches. Der Tag eignet sich wunderbar, um bei Kindern die Leselust zu wecken und die Lesefähigkeit spielerisch zu fördern. Wie bereits in den Vorjahren feiern die vier katholischen Büchereien und die Stadtbücherei Herzogenrath zusammen den Welttag des Buches unter einem gemeinsamen Motto.
Das Monster Grüffelo ist in diesem Jahr auf Rundreise in Herzogenrath und gruselt dort durch die Büchereien. Der Grüffelo ist ein 1999 erschienenes Bilderbuch der Schriftstellerin Julia Donaldson und wurde vom Illustrator Axel Scheffler gestaltet. Die Geschichte handelt von einer Maus, die im Wald spazieren geht und dort viele andere Tiere trifft, die sie scheinheilig zu sich nach Hause einladen, um die arme Maus dort zu essen. Die Maus lehnt jedoch alle Einladungen ab und denkt sich ihr eigenes Monster, den Grüffelo, aus, den sie dann tatsächlich trifft….

Die Rundreise des Grüffelo startet in der KÖB St. Mariä Heimsuchung, wo am Mittwoch, 08. April 2020 zwischen 9:30 und 12:30 Uhr rund um den gruseligen Grüffelo vorgelesen und gebastelt wird.

Der zweite Halt des Grüffelo ist bei der KÖB St. Josef am Dienstag, 21. April 2020 zwischen 16 und 18 Uhr. Hier wird gemalt, gebastelt und vorgelesen.
Bei der KÖB St. Willibrord schaut der Grüffelo am Dienstag, 21. April 2020 um 17 Uhr für Kinder ab 3 Jahren und am Sonntag, 26. April 2020 zwischen 13 und 15 Uhr für Familien vorbei.

Ein schönes grüffeliges Bilderbuchkino können interessierte Kinder ab 4 Jahren bei der KÖB St. Katharina am Donnerstag, den 23. April 2020 um 10:00 Uhr sehen.
Die letzte Station des Grüffelo ist die Stadtbücherei Herzogenrath, wo er am Donnerstag, 23. April 2020 in der Stadtbücherei umher gruselt. Hier wird ein Bilderbuchkino für Kinder ab 3 Jahren gezeigt und im Anschluss wird gebastelt und gesungen. Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Auch die erwachsenen Literaturfreunde kommen zum Welttag des Buches auf ihre Kosten, wenn am Freitag, den 24. April 2020, die Literaturkenner Gudrun und Dietrich Hoppe mit ihrem bekannten Vortragstalent ab 19:00 Uhr in der Stadtbücherei den literarischen Provokateur Heinrich Heine unter dem Motto „Schlage die Trommel und fürchte dich nicht. Und küsse die Marketenderin!“ porträtieren.


Der Eintritt zu allen Veranstaltungen zum Welttag des Buches ist frei. Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen sind unter

www.st-josef-strass.de
www.koeb-katharina.de
www.koeb-kaempchen.de
www.pfarrei-st-willibrord.de
und www.stadtbuecherei.herzogenrath.de  zu finden.

Datum:11.03.2020

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath