Das Foto zeigt die neue Sportarena in der Oststraße

Das neue Stadion Oststraße lässt Sportlerherzen höher schlagen

Die Anlage wurde der Öffentlichkeit präsentiert

Am 13. November 2019 wurde der 1. Spatenstich für den Neubau des Stadions Oststraße gefeiert. Jetzt gibt es einen besonderen Grund zur Freude für die Herzogenrather Sportlerinnen und Sportler: Die Fertigstellung des Neubaus der Sportanlage in der Oststraße.
In den vergangenen Wochen und Monaten wurde von allen an dem Projekt Beteiligten intensiv an der baulichen Umsetzung gearbeitet. Termingerecht wurde auf die Zielgerade eingebogen und das Stadion im Rahmen des verfügbaren Kostenbudgets von rd. 2,35 Mio. Euro zwischenzeitlich fertig gestellt. In Kürze wird auch noch das noch im Bau befindliche Kleinspielfeld im Eingangsbereich der Oststraße zur Nutzung frei gegeben.

Die ersten sportlichen Trainingseinheiten auf den neuen Anlagen des Stadions wurden bereits bei einem Freundschaftsspiel des KBC und durch die Leichtathleten des Vereins Elmar Kohlscheid absolviert.

Gemeinsam präsentierten Bürgermeister Christoph von den Driesch, der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Hubert Philippengracht und der Technische Beigeordnete Ragnar Migenda mit VertreterInnen aus Politik und Vereinen das neue Stadion der Öffentlichkeit.

Die Anlage für dessen Planung und Bauleitung das Büro Mueller Landschaftsarchitekten aus Willich unter dem Projektleiter Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt Norbert Seeger, verantwortlich zeichnet, hat ein hervorragendes Spektrum zu bieten, das die Sportlerherzen höher schlagen lässt.

Dazu gehören folgende Sportanlagen:

• Kampfbahn Typ C mit 4 Rundlaufbahnen 400 m und 6 Sprint Bahnen 100 m in Kunststoffbelag
• westliches Segment mit Kunststoffbelag für leichtathletische Nutzungen
Doppelanlage für Weit- und Dreisprung mit 2 Sprunggruben
• Fußballgroßspielfeld innerhalb der Kampfbahn mit gekräuseltem Kunststoffrasen der neuesten Generation, sand- und korkbefüllt, Nettospielmaß 100 x 64 m
• östliches Segment mit Kunststoffrasenbelag, wie Großspielfeld, für Fußballnutzung (Einspielfläche, Jugendtraining), aber auch für all-gemeine Nutzung wie Gymnastik und Schulsport
• im Süden der Anlage Kunststoffrasen-Kleinspielfeld, gleiches Material wie Großspielfeld, geeignet für Jugendspiele Fußball bis einschließlich E-Jugend
• im Osten der Anlage Kugelstoßanlage mit Tennenbelag

Neben den Sportanlagen wurden u.a. eine neue moderne Flutlicht- sowie eine großzügige Zuschaueranlage gebaut.

„Ich freue mich, dass dieses Projekt, das einen weiteren wichtigen Schritt in der künftigen Entwicklung Kohlscheids darstellt, termingerecht eröffnet werden konnte. Diese Investition wird auch weit in die Zukunft reichen, so dass sie auch zukünftigen Generationen gute Dienste leisten wird“, so der Bürgermeister.

Foto: Stadt Herzogenrath

 

Datum:21.08.2020

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath