Treffpunkt Boule-Bahn im Kohlscheider Generationenpark

Zwei Boule--Bahnen stehen zum Spiel für Jung und Alt bereit

Im September 2019 wurde die Boule-Bahn im Generationenpark an der Roermonderstraße fertig gestellt. Eine zweite barrierefreie Bahn ist in diesem Jahr dazu gekommen.

Die Idee hierzu hatte ein Kohlscheider Bürger. Mit tatkräftiger Unterstützung des städtischen Betriebsamtes konnte dieser Treffpunkt realisiert werden.

Für jeden, der gerne draußen spielt ist Boule ein geeignetes Mannschaftsspiel. Die Regeln sind einfach erklärt. Gespielt werden kann zu zweit, zu viert oder zu sechst.

Gerhard Jung, in Kohlscheid auch durch seine jahrzehntelange Arbeit im Karneval bekannt, lernte das Boule-Spiel in einem Urlaub kennen: „Ich war davon so begeistert, dass ich mir vornahm, sobald ich in Rente bin, spiele ich Boule auch häufiger in Herzogenrath“. Gesagt – getan! Mit Beginn seiner passiven Altersteilzeit vor zwei Jahren begab er sich per Fahrrad auf die Suche nach einem geeigneten Platz zum Boulen. Sein Weg führt ihn dabei zum Generationenpark „Villa Burckhard“ neben dem Discounter an der Roermonder Straße. Im Frühjahr des vergangenen Jahres telefonierte er mit Bürgermeister von den Driesch und berichtete ihm von seiner Idee, die dort genau richtig platziert war. Damit hatte Gerhard Jung die Kugel im wahrsten Sinne des Wortes „ins Rollen“ gebracht. Der städtische Betriebshof setzte zügig und kompetent die Idee in die Tat um. Im Oktober 2019 war die erste Boule-Bahn fertig gestellt. Durch die folgende Wintersaison und die Corona-Krise wurden die Spieler zunächst ausgebremst. Aufgrund des mittlerweile großen Zuspruches konnte mit dem Betriebsamt eine Erweiterung um eine Bahn vereinbart werden, die Ende Juli 2020 erfolgt ist. Der Zugang ist sogar „barrierefrei“.

Jetzt konnte die offizielle Eröffnung gemeinsam mit dem 1. stellvertretenden Bürgermeister, Dr. Manfred Fleckenstein, vor Ort stattfinden. Dr. Fleckenstein: “Die Boule-Bahnen sind eine Aufwertung des Generationenparks. Zum gemeinsamen Spiel treffen sich hier Jung und Alt – damit macht der Park seinem Namen alle Ehre.“

Mittlerweile hat sich eine Gruppe von 15 festen Mitspielerinnen und Mitspielern gefunden, die sich im Sommer mittwochs um 18 Uhr und sonntags um 11 Uhr - je nach Lust, Laune und Wetter - an den Boule-Bahnen trifft. Über eine WhatsApp-Gruppe sind auch kurzfristige Verabredungen untereinander möglich. Jeder bringt seine Boule-Kugeln selber mit. „Ich freue mich, dass meine Idee so großen Anklang gefunden hat. Neben dem Boule-Spiel stehen auch die sozialen Kontakte bei uns im Vordergrund, denen gerade in der heutigen Zeit eine ganz besondere Bedeutung zukommt. Mein besonderer Dank gilt der Stadt Herzogenrath und den Mitarbeitern des städtischen Betriebsamtes, die mein Anliegen so hervorragend unterstützt haben“, so Gerhard Jung.

Wer Interesse oder Fragen hat, kann sich gerne an ihn wenden unter: 0172-9380830

Foto: Pressestelle Stadt Herzogenrath/Petra Baur

 

Datum:13.08.2020

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath