Theater AG St. Katharina: Corona lässt Kartenrückabwicklung platzen

Rückgabe postalisch bis zum 04. April 2020 bei der Theater AG möglich

Bitte beachten Sie die folgende Information.
Dass die Corona-Pandemie das Leben derzeit ganz schön auf den Kopf stellt, erleben wir im kurzen Takt.

So hatte die Theater AG St. Katharina, die ihre diesjährigen Bühnenaufführungen auch absagen musste, ursprünglich geplant, ab Samstag, 21. März, die bereits verkauften 700 Karten zurück abzuwickeln. Aufgrund aktueller Entwicklungen werden Geschäfte geschlossen, Menschen sollen nicht mehr mit mehr als fünf Personen zukommen kommen und und und. Dies ließ die Theater AG St. Katharina Kohlscheid zu dem Schluss kommen, dass eine persönliche Kartenrückabwicklung derzeit auch nicht geboten ist.

Daher stellt sich die Gruppe aktuell wieder neu ein und bietet Karteninhabern an, diese per Post oder Briefeinwurf zurückzureichen und den Kartenpreis per Banküberweisung zu erstatten. Karteninhaber werden gebeten, ihre Karten postalisch an das Katholische Pfarramt Christus unser Friede, Markt 3, 52134 Herzogenrath für die Theater AG St. Katharina zurück zu senden oder durch Einlegen in den Briefkasten zurück zu reichen. Zu den Karten soll ein Hinweis auf die Bankverbindung hinterlassen werden, so dass auf diesem Wege die Karten – ohne soziale Kontaktaufnahmen – zurück abgewickelt werden können.
Hört sich komplizierter an als es ist, lässt sich aber aufgrund der gegebenen Umstände derzeit nicht vermeiden und anders lösen. Die Theater AG St. Katharina Kohlscheid bittet um Verständnis, bietet diesen Service bis zum 4. April an.

Bis dahin nicht zurück abgewickelte Karten werden einem caritativen Zweck zugeführt

Datum:18.03.2020

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath