Kunsthaus Eurode Bahnhof präsentiert Antje Seemann: "Form-Struktur-Rhythmus-Bewegung"

Ausstellung bis zum 16. Februar 2019, Kunsthaus Eurode Bahnhof, Bahnhofstr. 15

Die in Aachen lebende Künstlerin Antje Seemann zeigt Linolschnitte aus unterschiedlichen Werkphasen der letzten 25 Jahre. Das Kunsthaus Eurode Bahnhof lädt herzlich zur Ausstellungseröffnung ein. Die Finissage findet am 16. Februar statt.

Es sind streng komponierte Schwarz- Weiß-Bilder. Vor dem Hintergrund der Themen Bäume, Wald und Wellen, Wasser verweist der Titel „Form - Struktur - Rhythmus - Bewegung“ auf das verbindende Element der Arbeiten. Die teils großformatigen, wandhängenden Schnitte werden ergänzt durch einen schwebenden „Wasserkreis“ und analog 3-D-Effekte erzeugende „Guckkästen“.

Bei der Beschäftigung mit den Landschaftsmotiven hat das Thema der Abstraktion immer feinere Maßstäbe bekommen. Was sich mit Abstand betrachtet oder in der Verkleinerung der Reproduktion realistisch darstellt, erweist sich bei genauem Hinsehen als freies, vom Gegenstand losgelöstes, bewusst gestaltetes Spiel der Formen und Rhythmen.

Mit ihren Arbeiten zeigt Antje Seemann konstruierte, idealisierte Landschaften. Es sind definierte Orte als Ausschnitte eines landschaftlichen Zusammenhangs. Darin finden sich wiederum einzelne Bildelemente als in sich inszenierte Mikroräume. Das Reduzieren auf Schwarz-Weiß sowie das Wesen des Linoldruckes mit seiner handwerklichen Handschrift ermöglichen die hierfür nötige Abstraktion der Formen. So entstehen Strukturen, die nicht der Natur entnommen sind und dennoch den Regeln der Natur entsprechen. Alltägliche Blickwinkel werden verwandelt. Der Busch wird zur Explosion, das Gestrüpp am Wegrand zur vielfältigen Vergitterung mit eigenem Rhythmus.

Das Ziel ist die Inszenierung der Landschaft als Neukonstruktion im Bildraum. Es ist die Suche nach einem idealen Bild. Dabei geht es nicht um die Idealisierung der Natur, sondern um das Neuerfinden von Strukturen und Rhythmus nach den Regeln bildlogischer Systeme, um Tiefe und maximale Verdichtung der Komposition zu erreichen.

 *KUNSTHAUS EURODE BAHNHOF,* 52134 Herzogenrath, Bahnhofstr.15

geöffnet Die-Sa. 15 - 18 Uhr, So. 11 - 14 Uhr, feiertags geschlossen

Dauer 12.01. - 16.02.2020

Finissage am 16.02. ab 11:00 Uhr

 

Datum:07.01.2020

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath