Nacht der Bibliotheken: Staunen! Ausprobieren! Selbermachen! – Stadtbücherei Herzogenrath im Singfieber

Veranstaltung am 15. März 2019, 19.30 Uhr, Stadtbücherei, Erkensstraße 2b

Unter dem Motto „Mach es!“ findet am Freitag, 15. März 2019 die „Nacht der Bibliotheken“ in rund 200 Bibliotheken in NRW statt. „Sing mit!“ heißt es dazu in diesem Jahr in der Stadtbücherei Herzogenrath. Die Veranstaltung lädt ab 19:30 Uhr zum Ausprobieren, Selbermachen und Neues entdecken ein.

Während der „Nacht der Bibliotheken“ in Herzogenrath wird gemeinsam gesungen, es gibt (nicht nur) literarische Häppchen und alte Bücher werden durch Upcycling zu frühlingshaften Karten. Auch ein spätes Stöbern in den Regalen und nächtliches Ausleihen wird möglich sein.

Zusammen mit Dirk Eisenack, der seit mehr als 20 Jahren den Schwerpunkt seiner musikalischen Arbeit auf Gesangsimprovisation sowie Chorleitung gelegt hat, wird musiziert und gesungen. Dabei geht es von den Capri-Fischern über das Steigerlied bis zu Yesterday von den Beatles. Die Liedtexte werden mittels Beamer auf einer Leinwand gezeigt.

Sein Können hat Dirk Eisenack bei weltbekannten Improvisations-Lehrern wie Rhiannon, David Worm oder Roger Treece gelernt. Im Rahmen des musikalischen Programmes in der Stadtbücherei  erhält er Unterstützung von Wilko, seinem Bandkollegen der irischen Musikgruppe „Der Elligh“, der die Bodhrán in dieser Band spielt. Wilko war bereits 2017 bei der „Nacht der Bibliotheken“ in Herzogenrath mit irischen Liedern und Texten mit großem Erfolg zu Gast.

Neben dem Singalong werden Gudrun und Dietrich Hoppe den Abend literarisch untermalen.  Die beiden Herzogenrather Literaturexperten haben thematisch zu den Liedern passende Texte und Gedichte gefunden und werden sie an diesem Abend vortragen.

Zwischendurch gibt es die Möglichkeit, auch etwas mit den Händen zu machen und Karten zu basteln. Beim Upcycling werden alte Sachen zu neuen Produkten umgewandelt. Hierzu werden in der Stadtbücherei aus der Kombination alter ausgeschiedener Bücher mit Tonkarton individuelle kreative Kunstwerke geschaffen.

Der Eintritt zur Nacht der Bibliotheken ist frei, eine kleine Spende für den Förderverein Pro Stadtbücherei e.V., der die Stadtbücherei Herzogenrath auch an diesem Abend wieder tatkräftig unterstützt, ist gerne willkommen!

Die diesjährige Schirmherrin der „Nacht der Bibliotheken“, Susanne Laschet, selbst Buchhändlerin aus Aachen sowie Gattin des NRW-Ministerpräsidenten ist überzeugt:  „Bibliotheken machen Spaß! “, denn dort kann man mehr machen als nur Medien ausleihen.  Interessierte können hier etwa basteln, spielen, gemeinsam lernen, im Internet surfen und noch Vieles mehr.

Weitere Infos zur „Nacht der Bibliotheken“ gibt es unter www.Nachtderbibliotheken.de .

Flyer mit dem  Herzogenrather Programm liegen im Rathaus, in der Stadtbücherei Herzogenrath, Erkensstr. 2b und an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet aus oder stehen auf der Homepage http://stadtbuecherei.herzogenrath.de im Terminkalender zum Download zur Verfügung.

Datum:06.03.2019

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath