Grenzüberschreitende Begegnung in weihnachtlicher Atmosphäre

Im EBC wurde von Schulkindern aus Herzogenrath und Kerkrade ein Weihnachtsbaum geschmückt

In Deutschland ist es üblich, dass das Haus ab dem ersten Adventssonntag weihnachtlich geschmückt wird. Das Euro Business Center passt sich seit Jahren dieser guten Tradition an.

Deshalb veranstaltete die Stichting Eurode 2000+ am Mittwoch, 28. November, ein grenzüberschreitendes Treffen für Schüler von St. Ursula (Gemeinde Kerkrade) und der Regenbogenschule (Stadt Herzogenrath).  Die Kinder  der beiden Grundschulen sangen zusammen “Oh Tannenbaum” und schmückten anschließend zusammen den Tannenbaum mit ihren selbstgebastelten Weihnachtsschmuck.

Stellvertretend für die Gemeinde Eurode waren die Herren Ragnar Migenda (Technischer Beigeordneter,  Herzogenrath) und Jo Schlangen (Abgeordneter, Kerkrade) anwesend, um den Kindern zu helfen, die hausgemachten Dekorationen im Baum aufzuhängen.

Wie gewohnt durften auch im EBC die Geschenke am Weihnachtsbaum nicht fehlen. Alle Kinder erhielten am Ende der Veranstaltung eine kleine Aufmerksamkeit. Für die Klassenkasse überreichte Frau Scholtens (Stichting Eurode 2000+) jeweils einen Umschlag an die Klassenlehrerinnen.

Foto: Zweckverband Eurode

Datum:29.11.2018

Pressearchiv

FilterungArtikelsuche von

bis



 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath