Aktuelle Lage Stadt und StädteRegion Aachen zum Corona-Virus, Freitag, 09. April 2021, 12 Uhr

Aktuell 1.579 bestätigte Coronafälle in der StädteRegion Aachen

Bitte beachten Sie die folgende Information.

Lesen Sie weiter
 
Das Foto zeigt Tim Balz, Andrea Balz und Bürgermeister Dr. Benjamin Fadavian (v.l.n.r.) im Schnelltestzentrum

Schnelltestzentrum im Bockreiterzentrum ist in Betrieb

Öffnungszeiten montags - freitags 8 bis 19 Uhr und samstags von 9 - 17 Uhr

Das Team des Operativen Geschäfts BOS112 in Herzogenrath-Mitte, im Bockreiterzentrum am Ferdinand-Schmetz-Platz, steht für Schnelltestungen bereit. Online-Anmeldung ab sofort möglich.

Lesen Sie weiter
 

Risikopatienten werden geimpft

Bestehende Wartelisten werden nach Ostern zügig abgearbeitet

Bitte beachten Sie die folgende Information der StädteRegion Aachen.

Lesen Sie weiter
 

Trotz Corona-Notbremse kein harter Lockdown in der StädteRegion ab Montag, 29. März 2021

Land genehmigt die Test-Option / 200 Stellen für die Schnelltestungen vorhanden

Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Coronaschutzverordnung an die Beschlüsse der Beratungen zwischen Bund und Ländern angepasst. Aufgrund der landesweiten 7-Tages-Inzidenz von 121,6 (Stand: 26. März 2021) greift demnach auch in Nordrhein-Westfalen die bundesweit vereinbarte Notbremse.

Lesen Sie weiter
 

StädteRegion Aachen will Modellkommune nach Tübinger Vorbild werden

Testen, Öffnen und Nachverfolgen lautet die Devise

Im Rahmen von zeitlich befristeten Modellprojekten können die Länder in ausgewählten Regionen mit strengen Schutzmaßnahmen und einem Testkonzept einzelne Bereiche des öffentlichen Lebens öffnen, um die Umsetzbarkeit von Öffnungsschritten zu untersuchen.

Lesen Sie weiter
 

Was tun, wenn die Corona-Warn-App Alarm schlägt?

Das Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen informiert.

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung kann einen wichtigen Beitrag zum frühzeitigen Unterbrechen von Infektionsketten leisten. Gerade mal eine Woche nach der Veröffentlichung haben nach Angaben der Bundesregierung schon fast 12 Millionen Menschen sie auf ihrem Smartphone installiert. Aus diesem Anlass informiert das Gesundheitsamt der StädteRegion jetzt über das richtige Verhalten, wenn die App ein „erhöhtes Risiko" meldet.

Lesen Sie weiter
 
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath