Dezember 2018

AUSKLANG: Leiser, aber bunter Schlußakkord im Klösterchen

Am Sonntag, 9. Dezember, 2. Advent, wird es von 14-18 Uhr erneut ein kulturell vielschichtiges Programm geben, das es in sich hat und etwas für alle Altersgruppen anbietet.

Zum ersten Mal in der Form aktiv sein wird der neue interkulturelle Quartierstreffpunkt MAGNOLIA, der seit Juni diesen Jahres als Bereicherung der Aktivitäten des Hauses vielfältiges anbietet. Unter dem Motto "Hier ist dein Quartier" binden sich die Künstlerinnen Andrea Kriescher, die für das MAGNOLIA verantwortlich zeichnet und deren Kollegin Kerstin Thelen mit ihrer ebenfalls im Klösterchen ansässigten Werkstatt LEBENSBAUM dazu zusammen, im Rahmen einer künstlerischen Mitmachaktion darzustellen, was Verläßlichkeit und Verbindlichkeit im menschlichen Miteinander für eine Qualität gerade auch in Beziehungen im sozialen Raum bedeuten. Neben dem künstlerischen Schaffen werden hier fair gehandelter Kaffee und Tee, sowie Glühwein und auch Gebäck angeboten. Ein wenig später nach dem Start dort gibt es ab etwa 15 Uhr in der Kapelle des Klösterchens eine Performance einiger der Kinder aus dem Tanzstudio INTAKT mit der Tanzpädagogin Bettina Lauber. Auch hier darf zwischendruch immer wieder Kaffee und Kuchen genossen werden. Die Spielgruppe "Die Wichtel" bietet ebenfalls während der gesamten Zeit offene Türen ihrer Einrichtung an, wo Eltern sich über das Gruppengeschehen dort informieren können, während die Kinder spielen und malen können. Ebenfalls für die Jüngeren zwischen 10 Monate und 5 Jahren und deren Eltern bietet die Musikgartendozentin Natascha Kratz in ihrem Musikatelier 15mintüge Experimentierwerkstätten an, in deren Mittelpunkt Musik, Tanz und mehr steht. Während dieser Zeit geht das kulturelle Programm natürlich auch an anderen Orten wie dem Atelier Empowerment weiter und in der Kapelle wird Pianist und Musikpädagoge Hans Brandt besinnliche Töne am Flügel beisteuern. Auch die TaiChi-Gruppe unter Leitung von Dieter Kretschmer wird eine kurze Sequenz aus der langen Form zeigen und mit der Aroha-Gruppe einen ebenfalls kurzen Einblick in diese Bewegungsform geben, bevor der im Klösterchen ansässige Chor AfterEight einen Teil seines Repertoires zum Klingen bringt und vielleicht den ein oder anderen dazu motivieren kann, sich dem munteren Chor anzuschließen.

Datum:09.12.2018 | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kategorie: Freizeit und Kultur
© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath