Bistritz

Die Kontakte zu Bistritz haben ihren Ursprung in den Hilfslieferungen, die nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Systems in Rumänien durchgeführt wurden. Im Jahre 1995 begann der Austausch von Schülern zwischen dem Collegiul National Liviu Rebreanu aus Bistritz und dem städtischen Gymnasium Herzogenrath, woraus sich im Jahre 2000 eine offizielle Schulpartnerschaft gründete.Zum Partnerschaftsfest 2001 nimmt zum ersten Mal eine rumänische Delegation aus Bistritz teil.

Bild: Wappen Bistritz

Herzogenrath - Bistritz

Neben den Offiziellen ist auch die Tanzgruppe „Cununa de pe Somes“ dabei. So kommt es Pfingsten zu einem großen Fest anlässlich des 15jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Plérin und Herzogenrath, an dem Franzosen, Rumänen, Iren, Niederländer und Deutsche teilnehmen. Bei dieser Begegnung äußert die rumänische Delegation erstmals den Wunsch, eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Herzogenrath einzugehen. Das Partnerschaftskomitee steht diesem Wunsch offen gegenüber.

Im Juli reist dann eine offizielle Delegation der Stadt Herzogenrath mit dem Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees nach Bistritz. Alle Reiseteilnehmer sind überwältigt von der Gastfreundschaft. Es kommt zu einer Absichtserklärung, sich gegenseitig zu unterstützen und freundschaftlich verbunden zu sein. Dieser Erklärung stimmt der Stadtrat der Stadt Herzogenrath in seiner Sitzung am 27.09.2001 einstimmig zu. Auch der Stadtrat in Bistritz stimmt dieser Absichtserklärung einstimmig zu.In den folgenden Jahren kommt es zu weiteren Begegnungen in Herzogenrath und Bistritz, einmal durch den Besuch der Stadtverwaltungen, zum anderen durch Kontakte zwischen den Feuerwehren aus Herzogenrath / Kerkrade und Bistritz.

Der Schüleraustausch zwischen den Gymnasien trägt auch dazu bei, dass persönliche Kontakte und Freundschaften entstehen.Im Juli 2005 reisen ca. 8o Herzogenrather nach Bistritz, um im Rahmen der Bistritzer Festtage an der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 16.07.2005 teilzunehmen und dabei die rumänische Gastfreundschaft zu erfahren.

Am 10.06.2006 wurde die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde in Herzogenrath in einem feierlichen Rahmen vorgenommen. An diesem Fest waren auch die Freunde aus Kerkrade und Mayschoss anwesend, zu denen die Stadt Herzogenrath aufgrund der gemeinsamen Historie besondere Beziehungen pflegt.


Bistritzbesuch beim Großen Markt im August 2019

Im Rahmen des Besuches des Städtepartnerschaftskomitees im August 2019 beim Großen Markt in Bistritz wird eine Skulptur des Dialogs und der Verbundenheit der Partnerstädte feierlich überreicht. Der Sockel dieser Skulptur ist mit einem QR Code versehen, der den Betrachter bei Nutzung direkt auf eine Internetseite führt. Er findet dort den folgenden Text (siehe Downloads).



LINK:  Primăria Municipiului Bistriţa 

© 2012 Stadtverwaltung Herzogenrath . Rathausplatz 1 . 52134 Herzogenrath